Fr, 6. April 2018, 20:00 Uhr, "The Craves" Gary & Mitch

We, Gary (Scotland) and Mitch (Australia/Switzerland), have been playing together as a “duo” for more than 6 years. Our interpretations of some of the coolest songs we know are specially customised by the harmonies of our voices. We really enjoy playing these songs and are happy to share

www.craves.ch

Kollekte

ab 18:00 Uhr indische Küche vom Curry Corner
Reservationen: 077 905 78 98

 

Fr, 13. April 2018, 20:00 Uhr, Lesung "fremdgeträumt" von der Zürcher Autorin Kiara Kern

Neuveröffentlichung: Die Tinka Braun-Romanserie wird vom boox-verlag vorgestellt.


Wünschen Sie sich nicht auch manchmal, jemand würde Ihre Lebensgeschichte umschreiben und Ihnen so ein Happy End verschaffen? Dann bestellen Sie einen ‹Kafi-extra› bei Tinka, der Hauptfigur dieses Romans. Risiken und Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen.

Tinka unterhält sich mit Patienten aus der psychiatrischen Klinik, erfährt von ihren Sorgen und sucht nach einer ‹schriftlichen› Lösung für deren Probleme. Eines Tages treibt sie es mit einer Blogstory zu weit – und aus dem Spass wird bitterer Ernst. Denn würden sich gewisse Erzähler an Tinkas Vorschläge halten, wären die Folgen fatal …

Preis Taschenbuch: 23.50 CHF (auch als eBook erhältlich) Fortsetzung von fremdgefabelt.

www.kiarakern.com

ab 18:00 Uhr indische Küche vom Curry Corner
Reservationen: 077 905 78 98

 

So, 15. April 2018, 11:00 Uhr, "Das Traumfresserchen" nach Michael Ende mit Jana Bidaut

Eine Geschichte vom Einschlafen und Aufwachen



In Schlummerland wird immer der König oder Königin, der am besten schlafen kann. Nicht am längsten, sondern am besten. Leider wird Prinzessin Schlafittchen
Nacht für Nacht von Alpträumen geplagt. Wie soll sie da jemals Königin werden können? Die Königin ist sehr in Sorge, weil bis jetzt nichts und niemand wirklich
geholfen hat. Also beschliesst sie, die Sache selbst in die Hand zu nehmen...

Kollekte

 

Do, 19. April 2018, 20:00 Uhr, Irischer Abend mit Songs, Tunes und einer kräftigen Prise James Joyce Lots of Fun at Finnegan's Wake



"Geigenmann" Matthias Lincke führt durch ein spontanes Programm aus fetziger Tanzmusik, stimmungsvollen Airs, dramatischen Balladen und Sing-along-Songs, durchmischt mit literarischen Einlagen von Schauspieler Thomas Douglas. Gemeinsam mit den Musikern Dide Marfurt und Zé Oliveira erwecken sie die Welt Irischer Pub Songs, Dance Tunes und Sprachspielereien zu neuem Leben. Dies geschieht vor dem literarischen Hintergrund von James Joyces Roman Finnegan's Wake, einem Klassiker voller Wort- und Wahnwitz, gespickt mit ur-irischen Charakteren.

Der Abend mündet schliesslich in eine Irish Session, bei der auch die Teilnahme von zugelaufenen Musikanten hocherwünscht ist.

Matthias Lincke (Geige, Gitarre, Gesang)
Dide Marfurt (Dudelsack, Drehleier, Halszither, Banjo, Bodhran, Gesang)
Zé Oliveira (Akkordeon, Buzuki, Whistle)
Thomas Douglas (Stimme)

Kollekte

ab 18:00 Uhr indische Küche vom Curry Corner
Reservationen: 077 905 78 98

 

Do, 26. April 2018, 20:30 Uhr, Zugluft spielt aus den Fugen geratene Volksmusik fürs 21. Jahrhundert!

Die drei Zürcher zaubern mit ihren Kompositionen Unerhörtes aus Violine, Akkordeon und Klarinette hervor. Herrlich erfrischende Melodien, satte Beats und saftige Bässe prägen ihren ausgefallenen Stil.




Experimentierfreudig schneidern die drei Zürcher seit vielen Jahren an einer fulminanten akustischen Musik. An tänzelnder Mehrstimmigkeit und zarten Improvisationen finden sie ebenso Gefallen wie an ungeraden Rhythmen, treibenden Bässen, wilden Walzern oder rauhem Knattern. Die Klangwelt von Zugluft ist aus den Fugen geratene Volksmusik für das 21. Jahrhundert.
2015 erschien bereits ihre 5. CD

Andrea Kirchhofer, Violine
Bruno Strüby, Klarinette, Bassklarinette
Jonas Guggenheim, Akkordeon

www.zugluft.net

Kollekte 

ab 18:00 Uhr indische Küche vom Curry Corner
Reservationen: 077 905 78 98

 

 

 

So, 27. Mai 2018, 11:00 Uhr, "Gerta chund" mit Judith Salome Weingartner



...sie füdelt auf unter-neben-der Bühne herum, hat einen Koffer voller Clowntricks, Kostüme und andere skurrile Geschichten dabei. Situationskomik und Improvisationen sind garantiert. Die Grenzen zwischen Bühne und Publikum werden durchlässig.

Gerta freut sich über jede Begegnung und wer dann noch selber Lust hat ein Clown zu sein, darf doch prompt mit ihr auf die Bühne gehen.
Eine Schau zum Schmunzeln und Mitmachen
www.rattera.com

Kollekte